Ärzte

Das Wort Ärzte stammt von einem griechischen Begriff namens archiatros ab, welches soviel bedeutet wie Oberheilkundiger. Ärzte sind Personen, männlich oder weiblich, welche sich einer wissenschaftlichen Ausbildung unterlegt haben. Diese Ausbildung berechtigt Ärzte, den Heilberuf auszuüben und den Titel "Arzt" tragen zu dürfen. Ein Arzt hat viele Aufgaben, z.B. ist er verpflichtet Krankheiten zu erkennen, diese zu heilen bzw. zu lindern und das Leben anderer zu schützen. Ein Arzt, der sich als dessen bezeichnet, ist er der Gesamtbevölkerung verpflichtet und hat ihr zu dienen.

 

An den medizinischen Fakultäten von Hochschulen findet die Ausbildung eines Arztes in Deutschland statt. Voraussetzung dafür ist der Abschluss einer Hochschulreife. Die Ausbildung ist in den vorklinischen und den klinischen Teil aufgespalten. Hat der werdende Arzt die Prüfung der Ausbildung bestanden so wird ihm vom Staat die Anerkennung für die Berechtigung zu der Ausübung des Berufes erteilt. Danach wird eine Weiterbildung besucht, in der die Ärzte in speziellen Gebieten der Medizin Erfahrung sammeln können.


Damit Ärzte immer auf dem neuesten Stand gehalten werden, gibt es Fortbildungen. Durch diese erneuert er seinen bisherigen Stand seiner Kenntnisse und Berufserfahrungen.

 

Ärzte müssen ein so genanntes Arztgelöbnis ablegen, welches früher als Eid des Hippokrates bezeichnet wurde. Damit sind sie verpflichtet, ihren Beruf immer mit Würde und Gewissenhaftigkeit auszuüben. Darauf, ob die Ärzte dies und die ethischen Verhaltensnormen einhalten, achten die Ärztekammern. Daher zählt der Beruf der Ärzte nicht als ein Gewerbe sondern als freier Beruf. Gesetzlich ist es vorgeschrieben, dass Ärzte den für sie örtlichen Ärztekammern angehören. Soweit ein Arzt vertragsärztlich arbeiten möchte, gehört er ebenso der kassenärztlichen Vereinigung an.

 

Ärzte haben nur in Notfällen eine Behandlungspflicht. Ein Arzt kann in speziellen Fällen für ein Fehlverhalten haften. Näheres dazu steht in dem Zivilrecht und in dem Strafrecht beschrieben. So haftet ein Arzt wenn er einen ärztlichen Behandlungsfehler begeht, welcher dem Patienten und dessen Gesundheit schadet. Dieses ist die häufigste Art des Fehlverhaltens. Ebenso sind Ärzte nicht verpflichtet, den Patienten über die Natur und die Behandlung von seinem Leiden zu informieren. Ärzte müssen jedoch mit dem Patienten über dessen Leiden reden und ihn ebenfalls über die Behandlungen der Krankheit informieren.


Unternehmen, die sich mit dem Thema Ärzte beschäftigen, finden Sie hier:


-> Deutschland
-> Österreich

Ihre Firmen aus Deutschland:
Alfred Stüber GmbH
72734 Reutlingen
http://www.stuebers.de

Dr. med. Frank O. SteebOrthopädische Privatpraxis
70327 Stuttgart
http://www.dr-steeb.de

LaserTherapieZentrum an der Hautklinik, Klinikum Stuttgartc/o Klinik für Dermatologie und Phlebologie
70374 Stuttgart
http://www.laser-haut-stuttgart.de

Nephrokids Nordrhein-Westfalen e. V.
50676 Köln
http://www.nephrokids.de

Ihre Firmen aus Österreich:
Dr. Konrad JacobsFachpraxis Implantologie
1010 Wien
http://www.jacobs-implantate.at

www.plyworld.de