Facelifting

In einem Gesicht spiegelt sich der natürliche Alterungsprozess der Haut am schnellsten und deutlichsten wieder. Hier ist die Haut auch zahlreichen Einflüssen ausgesetzt: Umwelteinflüsse, wie zum Beispiel die Luftverschmutzung oder die UV-Strahlung der Sonne, die Mimik und auch genetische Einflüsse lassen die Haut altern, es entstehen zahlreichere und ausgeprägtere Falten, die jugendliche Spannkraft der Haut geht verloren und die Gesichtsmuskulatur erschlafft mit fortschreitendem Alter.

 

Der Prozess der Alterung der Haut kann nicht aufgehalten werden, aber ein Facelifting kann zu einem jüngeren und frischeren und attraktiveren Aussehen verhelfen. Beim Facelifting werden die Haut im Gesicht und in den meisten Fällen auch am Hals gestrafft und gleichzeitig wird die Gesichtsmuskulatur gestärkt. Alterungsmerkmale werden auf diesem chirurgischen Weg stark reduziert und das Erscheinungsbild der Haut wird klarer. Ein Facelifting wird häufig mit anderen medizinischen Eingriffen kombiniert, damit der Verjüngungseffekt umfassend und natürlich aussieht. Die Straffung der Halspartie, ein Ober- und Unterlidlifting, die Stirnstraffung, das Schläfenlifting und die Anhebung der Augenbrauenpartie mit gleichzeitiger Faltenglättung sind nur einige Methoden, die das Ergebnis eines Faceliftings positiv unterstützen.

 

Für jüngere Frauen bestehen zudem Möglichkeiten, die vorbeugend wirken und den Alterungsprozess der Haut verzögern. Entsprechend dem Wunsch des zu Behandelten entscheidet der Arzt welche Methode für das Facelifting angewendet wird. Ausschlaggebende Faktoren für die Wahl sind der Grad der Hautalterung und die körperlichen Voraussetzungen. Unter Berücksichtigung dieser Komponenten wird die Facelifting-Technik gewählt, die für den entsprechenden Fall am effektivsten ist.


 

Ein Facelifting muss nicht immer wie beim Schläfen- oder Halslifting mit einem Hautschnitt einhergehen, es kann auch per Laser oder Peeling geliftet werden. Bei diesen beiden Methoden wird direkt auf das Erscheinungsbild der Haut eingewirkt, so dass sich Hautfältchen glätten und die Haut jünger und frischer aussieht. Allerdings kann die Tiefen-Beschaffenheit weder beim Facelifting noch beim Lasern oder Peeling derart verändert werden, dass zum Beispiel Akne- oder Altersnarben beseitigt werden können.
In den meisten Fällen reicht ein einmaliges Facelifting aus und es muss nicht aufgefrischt werden. Die Notwendigkeit einer Auffrischung hängt aber von vielen Faktoren ab, die in der Regel nach sieben bis fünfzehn Jahren eine Auffrischung rechtfertigen können.


Unternehmen, die sich mit dem Thema Facelifting beschäftigen, finden Sie hier:


-> Deutschland
-> Österreich

Ihre Firmen aus Deutschland:
aestheticsTagesklinik für ästhetische Chirurgie und Laserbehandlung
89073 Ulm
http://www.aesthetics-ulm.de

Cosmo Derm GmbHDr. Kress-Egner/Dr. Glaessl/Dr Wimmershoff
89073 Ulm
http://www.cosmo-derm.de

Dr. Lang EstheticsÄsthetisch-Plastische Chirurgie
66482 Zweibrücken
http://www.lang-esthetics.de

Praxis für Chirurgie Dr. med. Roman Fenkl
64347 Griesheim
http://www.dr-fenkl.de

Ihre Firmen aus Österreich:
Wiener ÄsthetikPlastische und Ästhetische Chirurgie
1090 Wien
http://www.drsiegl.at/

www.plyworld.de