Kugellager

Bereits im alten Rom fanden erste Kugellager Verwendung in der Schiffsfahrt. Ein Kugellager besteht aus zwei zueinander beweglichen Ringen (Innen- und Außenring), die durch rollende Körper getrennt werden.

 

Heute kennen wir das Kugellager nach dem gleichen Prinzip in unterschiedlichen Bauformen:

Rillenkugellager, Schrägkugellager, Schulterkugellage, Vierpunktlager, Zylinderrollenlager,

Pendelkugellager, Tonnenrollenlager, Wälzlager , Nadellager und Axiallager.

 

Kugellager gibt es den Anforderungen entsprechend aus den verschiedensten Materialien in den unterschiedlichsten Größen, z.B. Kugellager aus Niro-Stahl oder Kunststoff, Kugellager für die Flugzeugindustrie und Fahrzeugindustrie bis hin zu Miniaturkugellager für Dentalgeräte.

 

Alles rund um das Kugellager erfahren Sie bei den folgenden spezialisierten Unternehmen:


-> Österreich

Ihre Firmen aus Österreich:
MEW Maschinenelemente GmbH
6850 Dornbirn
http://www.mew.at