Alarmanlagen, Aluminiumbearbeitung, Anlagenbau, Antriebe, Arbeitsbekleidung, Arbeitsschutz, Arbeitssicherheit, Armaturen, Ärzte, Automatisierungstechnik, Baseballcaps, Beratung, Beschriftungen, Blechbearbeitung, Büromöbel, Container, Dekoartikel, Dichtungen, Digitaldruck, Displays, Dosieranlagen, Drehteile, Druckbehälter, Druckerei, Edelstahlbehälter, Edelstahlverarbeitung, Elektromotoren, Engineering, Etiketten, Fahnen, Filter, Fittings, Folien, Fördertechnik, Formenbau, Fräsen, Frontplatten, Hotels, Hydraulik, Kabel, Immobilien, Kalender, Kartonagen, Ketten, Klebebänder, Klebstoffe, Klimaanlagen, Koffer, Korrosionsschutz, Kugellager, Kunststoffverarbeitung, Ladenbau, Laserschneiden, Leiterplatten, Mallorca, Maschinenbau, Medizintechnik, Messebau, Messtechnik, Metallverarbeitung, Oberflächenbehandlung, Offsetdruckerei, Optoelektronik, O-Ring, Paletten, Pins, Präzisionsteile, Prototypenbau, Pulverbeschichtung, Pumpen, Regale, Reinigungsmittel, Reisen, Rollen, Schaumstoffe, Schilder, Schleifen, Schränke, Schrauben, Schweißen, Sensoren, Siebdruck, Sonnenschutz, Speditionen, Spritzgussteile, Stahlbau, Stanzen, Stanzteile, Steckverbinder, Transportbehälter, Tresore, Ventile, Verpackungen, Verpackungsmaschinen, Versandtaschen, Videoüberwachung, Waagen, Wasseraufbereitung, Wasserstrahlschneiden, Werbeartikel, Werbemittel, Werbetextilien, Werkzeugbau, Werkzeuge, Zahnräder, Zerspanungstechnik, Zutrittskontrollsysteme,

Golfplätze Mallorca

Man muß nicht übermäßig reich und schon gar nicht prominent sein, um auf Mallorca Urlaub und Golfsport zu kombinieren. Im Gegenteil – heute wirbt die Insel offiziell auf ihren Internetseiten für Golf-Urlaub und Schnupperkurse, die fast allen Urlaubern angeboten werden.


Die Auswahl an Golfplätzen ist erstaunlich groß: Es sind 21 Anlagen, die sich auf alle bekannten Ferienregionen verteilen, in denen es Sinn macht, den Golfschläger zu schwingen. Viele davon verfügen über Übungsgrün, Driving Range ,Golfschule und angegliedertem Golf-Hotel.
Zur Zeit sind davon nur drei Plätze nicht öffentlich :
La Reserva Rotana, Santa Ponça II und III.
Einzige Voraussetzung für den Sport auf den anderen Plätzen ist der Besitz der »Platzreife« und die Erfüllung der Handycap-Vorgabe.


Natürlich gibt es zusätzliche Steuerelemente, die einen Massenansturm entgegenwirken sollen:
Die Greenfees für die 18-Loch-Runden steigen weit über 100 Euro und die Gäste eines Golf-Hotels genießen absoluten Platzvorrang.

Was macht den Golfsport auf Mallorca so attraktiv?
Das Klima der Insel ermöglicht es, diesen Sport ganzjährig auszuüben. Es gibt aber zwei markante Jahreszeiten, in denen es zu Engpässen kommen kann: Frühling und Herbst.
Aber auch im Dezember, wenn es auf der Insel „ruhiger“ wird, ist Golfen und Relaxen möglich. Dann hat man mehr Möglichkeiten, sich die Besonderheiten der einzelnen Plätze zu "erspielen", z.B. am Golf Pollenca (9 Loch),Platz Son Gual (im Inselinneren), Canyamel Golf (der östlichste Platz) oder am Son Quint Golf (erst ab Oktober 2007 !).
Aus der Sicht der „offiziellen“ Politiker ergeben sich folgende Auswirkungen:
Der Golfsportler ist ein Qualitätstourist, dem hohe Qualität geboten wird, was letztlich das Image der Insel nur verbessern kann.


Aus Sicht der umweltbewussten Kritiker sind die Kapazitäten an der Grenze der Verantwortlichkeit angelangt. Nun liegt es an der Gruppe der Golfer und den Personen, die sie betreuen, sowie an den touristischen Einrichtungen durch umweltbewusstes Verhalten dieser Kritik zu begegnen.
Golfen auf Mallorca … wer es kann, dem sei es ehrlich gegönnt!
Golfen auf Mallorca … wer es erlernen will, dem sei es erlaubt!


Unternehmen, die sich mit dem Thema Golfplätze Mallorca beschäftigen, finden Sie hier:


-> Spanien

Ihre Firmen aus Spanien:
Dr. Stiff Beratungs GmbH
07011 Palma de Mallorca
http://www.stiff.es

Teambuilding MallorcaNIE: X6402915Z
07006 Palma de Mallorca
http://www.teambuilding-mallorca.com

www.plyworld.de