Polieren

Unter Polieren wird eine Oberflächenbehandlung verstanden, durch die der behandelte Gegenstand glatt und glänzend wird. Durch das Polieren werden Unebenheiten geglättet und unter Umständen wird auch etwas von der Oberfläche abgetragen. Das verwendete Poliermittel und die durch die Behandlung entstehende Glätte des Materials, bewirken den gewünschten Glanz. Polieren verbessert grundsätzlich die Optik der Oberfläche. Vor dem Polieren werden Tätigkeiten wie z.B. Schleifen oder Schmiergeln durchgeführt. Das Polieren bildet den letzten Arbeitsvorgang.

 

Manuelles Polieren kommt vielfach im Haushalt vor. So werden Schuhe mit Schuhcreme poliert, Edelstahlkochgeschirre mit Spezial- Edelstahlpoliermitteln auf Hochglanz gebracht und Fenster mit besonderen Reinigern behandelt. Auch für Möbel gibt es passende Möbelpolituren, Emulsionen, Öle und Wachse. Hilfsmittel für das manuelle Polieren sind z.B. weiche Tücher, Lappen und Bürsten.

Vielfach wird auch mit Poliersteinen gearbeitet. Als Poliersteine eignen sich Achate und Hämatite. Mit ihnen ist das Polieren weichere Materialien möglich, da die Steine kaum Abrieb auf der Materialoberfläche verursachen. Schonend, ohne Spuren zu hinterlassen, können mit dem Polierstein exklusives Blattgold, kostbare Metalle und auch Marmor poliert werden.

 

Bevor mit dem Polieren von Kunststoffen angefangen werden kann, ist eine Vorbehandlung mit feinem Schmiergelpapier erforderlich. Nach dem Auftragen der entsprechenden Politur, z.B. Paste, Wachs oder Pulver, kann mit dem Polieren begonnen werden.

 

Das maschinelle Polieren wird mit speziellen Poliermaschinen durchgeführt. Dazu werden unterschiedliche Polierscheiben verwendet, die eine Filz-, Stoff- oder Lederauflage besitzen. Das Pflege- und Poliermittel wird aufgetragen, auf der Oberfläche gleichmäßig verteilt und eingearbeitet. Der Glanz entsteht. Bei Alufelgen, Autolacken und diversen Metallen kommen häufig Schwabbelscheiben zum Einsatz. Mittlerweile gibt es auch Poliermaschinen für Haushaltswaren, Küchenarmaturen, Medaillen und weitere Gegenstände aus Chrom. Interessant und sehr praktisch sind Roboteranlagen, die zum Polieren von Sanitärarmaturen und exklusivem Edelstahl eingesetzt werden.

 

Absolut präzise poliert müssen Oberflächen von Produkten sein, die beispielsweise in der Autoindustrie, in der Luft- und Raumfahrt, in der Medizin und in der Elektrotechnik benötigt werden. Das Polieren dieser Produkte soll in Zukunft automatisch, mit Hilfe von Knickarmrobotern und neuen Polierwerkzeugen erfolgen. So ist das Polieren weniger aufwändig, jedoch schneller getan und spart dazu noch Kosten.


Unternehmen, die sich mit dem Thema Polieren beschäftigen, finden Sie hier:


-> Deutschland
-> Schweiz

Ihre Firmen aus Deutschland:
COATING CENTER CASTROP GMBH
44575 Castrop-Rauxel
http://www.coating-center.de

Ihre Firmen aus Schweiz:
SMAG Walzenschleiferei AG
3507 Biglen
http://www.walzenschleifen.ch

www.plyworld.de